Charly-Ann Cobdak Ein Sammelsurium aus Fundstücken, Vexierbildern, alten Hupen und Grammophonteilen von Charly-Ann Cobdak „… Spielerische Leichtigkeit, kluge Ironie und eine Leidenschaft für Maschinenteile und deren Konstruktion zum sich bewegenden Ganzen dominiert das Werk von Charly-Ann Cobdak. Aus einem Sammelsurium aus Fundstücken, Vexierbildern, alten Hupen, Grammophonteilen und kleinen Kostbarkeiten setzt sie ihre „LowTech Instruments“ zusammen. Ein wenig erinnern die beweglichen Objekte Cobdaks an Tänzerinnen, Elefantenhupen und mit den dunklen Holztönen auch an Wunderkammern oder Kabinette aus entfernten Jahrhunderten …“ (Quelle: Abendzeitung, 28.04.2017) charlycobdak@web.de http://www.lowtechinstruments.com/  ...